TelefonSeelsorge Wolfsburg feierte 40-jähriges Jubiläum

In der Woche vor dem Jubiläum stand ein Riesentelefon in der Wolfsburger Fußgängerzone - so groß, dass acht Männer nötig waren, um den Hörer aufzulegen. Am Riesentelefon informierten Freiwillige in vielen Gesprächen über das Ehrenamt am Telefon, eine ganze Anzahl Menschen interessierte sich für dieses bürgerschaftliche Engagement.

Im Festgottesdienst am Jubiläumstag, der sich um das Thema Engel drehte, predigte Landessuperintendent Dieter Rathing und fand treffende Worte für ein ganz besonderes Ehrenamt im Verborgenen. Nach dem Gottesdienst sprach Superintendentin Hanna Löhmannsröben ein Grußwort, gefolgt von Jan Wurps, Kirchenvertreter bei Volkswagen, Martin Bergau, Leiter des Seelsorgezentrums Hannover, Susanne Heilmann für den Förderkreis der TelefonSeelsorge und Ingrid Fliegner als Sprecherin der Ehrenamtlichen. Oberbürgermeister Klaus Mohrs sprach sein Grußwort vor dem Vortrag von Prof. Wilhelm Schmid, der als Bestsellerautor in der Kreuzkirche vor ca. 180 interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern über Lebenssinn und die Fähigkeit zum guten Umgang mit sich und der Welt sprach. Und zwischen Gottesdienst und Vortrag gab es einen außergewöhnliche Überraschung, die in der Einladung ganz harmlos als "Imbiss" angekündigt worden war und unter den geladenen Gästen für ein freudiges Erstaunen sorgte. Gemeinsam mit seinem Team umsorgte Aqua Küchenchef Sven Elverfeld die Mitarbeiter der Telefonseelsorge Wolfsburg bei der Jubiläumsveranstaltung kulinarisch.

Das Engagement ist Teil des Community Footprints Programms des The Ritz-Carlton, Wolfsburg. Unter dem Motto „Gemeinsam Spuren hinterlassen“ engagieren sich Ritz-Carlton Mitarbeiter weltweit ehrenamtlich für Umweltschutz, Armutsmilderung und das Wohlergehen benachteiligter Kinder. Im Rahmen dessen hat das Wolfsburger 5-Sterne-Haus eigene Maßnahmen entwickelt, um sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung in der Region Wolfsburg zu stellen. Die ehrenamtlichen TelefonSeelsorgerinnen und -seelsorger, die sich unerkannt unter den vielen Gästen bewegten, waren sichtlich bewegt über dieses sehr besondere Geschenk zur Jubiläumsveranstaltung. Viele weitere Wolfsburger Firmen haben weitere Beiträge zu einem gelungenden Fest beigesteuert. "An diesem Tag hat nicht nur die Sonne gestrahlt", zeigte sich die Leiterin der TelefonSeelsorge rundum zufrieden.